Du bist, was Du isst!

Ernährung Kinder

Die abendliche Mahlzeit in deutschen Haushalten wird meist eher stiefmütterlich behandelt. Was kommt bei den Deutschen auf den Tisch – Fertigpizza oder wird gesund gekocht? Oder gibt es einfach nur Brot mit Aufschnitt? Mit dieser Entscheidung geht die Frage einher – was bin ich mir und was ist mir meine Familie Wert, ob sich gesund ernährt wird oder nicht?

Endlich Feierabend! Jetzt nach Hause, was schönes Leckeres kochen und dann entspannt mit der Familie zu Abend essen, um dann auf dem Sofa zu lümmeln. Das wäre so die Idealvorstellung eines Feierabends.

Die Realität in Familien hierzulande sieht leider anders aus: Nach Hause kommen, ins Tiefkühlfach schauen, Pizza in den Ofen schieben und in der Zeit mit den Kindern die Hausaufgaben kontrollieren, noch die Wäsche aufhängen und die Spülmaschine ausräumen. Die Zeit wird optimal ausgenutzt, aber Zeit zum aufwendigen Kochen bzw. überhaupt etwas aus frischen Zutaten zuzubereiten bleibt da keine. Andererseits wird die Verantwortung auch abgegeben. Die Kinder haben ja in der Kita oder Schule schon ein gesundes Mittagessen bekommen. Mittags hatte sich die Karrierefrau-Mutter-Ehefrau das Vegan-Menü des Tages in der Kantine oder im Restaurant gegönnt. Am Abend nun auch noch Mann, Kinder, Hund & Katz gesund zu versorgen, ist nicht mehr drin. Nur die Haustiere bekommen das teure Premiumfutter aus dem Internet, mit hochwertigen Inhaltsstoffen von einzigartiger Qualität. Für Mann und Kinder muss etwas schnelles reichen. Da kommen dann meist Fertiggerichte ins Spiel und gesunde Ernährung spielt dann keine große Rolle mehr. 

Weiterlesen >>