Kunst aus dem Toten Meer

Sigalit LandauIm heißen Wüstenklima des Toten Meeres entwirft die israelische Künstlerin Sigalit Landau seit mehr als 15 Jahren Skulpturen aus dem Salz. Eigentlich müsste man eher sagen, dass das Meer die Skulpturen selbst schafft. Die israelische Künstlerin gibt »nur« den Stoff dazu an dem das Meer sein Salz ablagert. Eine außergewöhnliche Kooperation. Das Tote Meer ist ihr »Studio«, wie Landau es bezeichnet.

Das Tote Meer ruft bei Sigalit Landau eine besondere Ehrfurcht hervor. Seit ihrer Kindheit in Jerusalem schaute sie auf die nördlichen Ufer des salzigen Wassers. An den Wochenenden besuchte sie mit der Familie diese unwirklichen Küsten. Ihren Einfluss verarbeitet sie in ihren kreativen Arbeiten – buchstäblich und symbolisch in surrealen und spirituellen Bereichen. Für sie bedeutet es, sich in einer anderen Zeit, einer anderen Logik, auf einem anderen Planeten wiederzufinden. Vor allem Skulpturen und Videoinstallationen sind Bestandteile ihres Œvres.

 

Weiterlesen >>